homeImpressummail me











Partnerseiten:







>> weitere
berlinaleDSC5835_web.jpg

Produzent Ritesh Sidhwani
(Foto: K.Tanger)

Veranstaltungen

DON-Premiere auf der BERLINALE

kt
Am Samstag Abend (10.2.2007) fand im Cubix 9 am Alexanderplatz die Deutschlandpremiere von DON statt.

Schon eine Stunde vorher standen die Fans in einer Riesenschlange vor dem Kinosaal, so daß es den später kommenden kaum möglich war, die obere Etage des Kino-Komplexes zu erreichen ;) Dementsprechend war dann auch das Gedränge beim Reinkommen in den Kinosaal. Trotzdem war die Stimmung gut und voller Vorfreude auf den Film bei den Zuschauern. :)
Etwas unklug geschnitten ist Saal 9 im Cubix ja leider, da dort wo normalerweise die besten Plätze im Kino wären (nämlich mittig), der Eingang zum Saal eingelassen wurde.

Doch zurück zum Eigentlichen: einige Reihen waren reserviert. Wie sich herausstellte für den Produzenten und angereisten Anhang. Ich saß nur eine Reihe davor und bemerkte deshalb bald, dass der Inder hinter mir wohl jemand besonderes darstellte, da einige Journalisten ihn schon interviewten und Fotos machten.
Dann betrat eine Kino-Angestellte die Bühne und verkündete, dass erst der Film gezeigt wird und danach der Produzent nach vorne kommen würde, um Fragen zu beantworten.

Darauf folgten knapp 3 spannende Stunden mit DON. (Ohne Pause! ) Der in Malaysia gedreht Film ist einfach toll! Er kann es locker mit westlichen Psychothrillern/Krimis/Agentenfilmen aufnehmen! Sharukh ist auch RICHTIG gut! Er spielt wieder mal eine Doppelrolle (was mich Schlimmstes befürchten ließ, aber ich wurde enttäusct ;)). Don ist der absolute Mistkerl und SRK bringt das sehr überzeugend rüber. Vijay dagegen ist großherzig, selbstlos und liebenswert. Doch nicht nur er scheint eine Doppelrolle in diesem Film zu spielen...
Auch die Effekte sind erstaunlich gut gelungen und die Filmmusik ist sehr passend. Also ein absolut empfehlenswerter Film!

Nach dem Film, der mit enthusiastischem Applaus beendet wurde, kam wie versprochen Ritesh auf die Bühne und beantwortet die Fragen des Moderators und einiger Fans aus dem Publikum. Ich bin leider immer ganz schlecht, mich an die Fragen zu erinnern, die bei solchen Gelegenheiten gestellt werden. Ich sollte mir angewöhnen, immer ein Diktiergerät oder zumindest einen Zettel/Stift zu solchen Gelegenheiten mitzunehmen...
Eine Frau z.B. fragte, ob es unbedingt notwendig war bei einem solchen Film, der ja doch recht 'untypsch' für Bollywood wäre, auch wieder Tanz- & Gesangsnummern einzufügen. Ritesch antwortete darauf, dass es nicht 'notwendig' wäre, aber es ist ein indischer Film und deshalb sind sie dann auch drin.
Natürlich wurde viel nach SRK gefragt und er hatte nur nettes über ihn zu berichten.

Nach der offiziellen Frage und Antwort-Runde bleib der Produzent noch einige Zeit im Saal und beantwortete geduldig Fragen und Foto- und Autogrammwünsche von Fans und Zuschauern, die sich zu ihm nach vorne wagten.
Ein älterer Inder meinte, ihm habe nicht gefallen, dass der Film so wenig Bezug zu Indien hatte und er sich schon auf seinen nächsten Film freuen würde, der hoffentlich wieder in Indien spielt *g* Außerdem beschwerte er sich, dass er sich sehr vom Original unterscheiden würde. Ritesch war etwas irritiert, blieb aber absolut ruhig und liebenswürdig zu dem Mann. Er erklärte nur, dass man natürlich nicht vergessen dürfte wie viele Jahre zwischen den beiden Filmen liegen würden.
Die anwesenden deutschen Fans versicherten ihm dagegen alle, wie toll der Film ist :D

Es bleibt die Erinnerung an einen wirklich schönen, unvergesslicher Abend und die Hoffnung auf das baldige Erscheinen der DVD ;D

Kirstin Tanger

DON auf Sandokan.org


+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty

+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?


Mittwoch, 22.11.2017
 
Das Wetter in Indien
Kabir Bedi TV-Tipps:
>> weitere Kabir Bedi TV-Tipps
 
Geburtstage:

16.01.1946 - Kabir Bedi
11.03.1953 - Carole André
11.05.1970 - Pooja Bedi
21.08. 1862 -Emilio Salgari
15.10.1930 - Philippe Leroy
Sandokan
DVD &Soundtrack

bei amazon.de
Auf DVD:

SANDOKAN - DVD
Seit 20. November im Handel!
Die langerwartete Sandokan DVD Box endlich auch in deutsch!
- DVD-Rezension online! -
NEWS
 
Link:
Bollywoodradio.de
 
Kurz-Navigation
Home: Home | FAQ | Seiten-News
Emilio Salgari: Biographie | Bibliographie | sonstiges
Shop-Seite: Shopseite | Partnerseiten
Impressum: Credits | email


http://www.Sandokan.org/ © 1999-2010 by Kirstin Tanger